Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand : 16.11.2017

maximilian schießl - fotodesign
oettingenstr. 24 - 80538 münchen – deutschland
telefon: +49 174 100 14 45
e-mail: max@diedunkelkammer.de
www.diedunkelkammer.de


Allgemeines

Nachfolgende allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Maximilian Schießl (www.diedunkelkammer.de) gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bestimmungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Maximilian Schießl hätte ausdrücklich ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

Vertragsabschluss
Der Besteller erteilt Maximilian Schießl durch Zusendung der Filme und der Spezifizierung der gewünschten Arbeiten den Auftrag. Dem Besteller wird unverzüglich der Zugang der Bestellung per E-Mail, falls vorhanden, bestätigt. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme dar. Der Besteller ist für die Inhalte der auf den Filmen befindlichen Bilder alleine verantwortlich und hat sicherzustellen, dass er für die in Auftrag gegebene Nutzung alle hierfür erforderlichen Rechte besitzt. Alle aus einer etwaigen Verletzung dieser Rechte entstehenden Folgen trägt allein der Besteller. Der Besteller ist verpflichtet, Maximilian Schießl gegenüber Dritten von sämtlichen berechtigten Ansprüchen freizustellen, die wegen der Verletzung ihrer Rechte aufgrund der dem erteilten Auftrag entsprechenden Bearbeitung, Vervielfältigung und Nutzung der Bilder geltend gemacht werden. Die Auftragsannahme erfolgt nur durch eine schriftliche Auftragsbestätigung durch Maximilian Schießl. Es gelten die am Tag der Auftragserteilung gültigen, auf der Webseite diedunkelkammer.de genannten Preise und Konditionen.

Gewährleistung
Alle Aufträge werden  mit größter Sorgfalt ausgeführt. Materialbedingte Farb- und Tonwertabweichungen von Originalen oder Vorlagen berechtigen nicht zur Reklamation. Staubkörner oder Fusseln, sowie Spuren von Verarbeitungsgeräten, die bei analoger Laborarbeit vorkommen können, berechtigen nicht zur Reklamation. Die in den fotografischen Materialien verwendeten Farbstoffe sowie Bildsilber können sich durch Alterung sowie unter dem Einfluss von Licht, Wärme und Chemikalien verändern. Derartige Veränderungen berechtigen nicht zu Ersatzansprüchen. Reklamationen oder Mängelrügen können nur bei Rückgabe sämtlicher Unterlagen einschließlich meiner Lieferung innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware berücksichtigt werden. Voraussetzung hierfür ist eine vollständige Rückgabe der beanstandeten Aufträge mit sämtlichen Arbeits-, Auftrags- und Materialunterlagen. Bei berechtigter Reklamation wird kostenloser Ersatz oder Nachbesserung in angemessener Frist geleistet. Maximilian Schießl ist jedoch berechtigt, die Nachbesserung  zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten durchgeführt werden kann. Schadenersatz bleibt ausgeschlossen. Eine Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages kann der Auftraggeber nur verlangen, wenn eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung wiederum Mängel aufweist. Reklamationen beeinflussen nicht die vereinbarten Zahlungsbedingungen.

Haftung
Alle Maximilian Schießl überlassenen Gegenstände, eingesandte Filme, Originale und Arbeitsunterlagen werden mit größter Sorgfalt behandelt. Sollte trotzdem ein Verlust, eine Beschädigung oder fehlerhafte Bearbeitung vorkommen und auf ein Verschulden von Maximilian Schießl zurückzuführen sein, beschränkt sich die Haftung auf den Wert des Rohmaterials. Herstellungs- und Aufnahmekosten, Honorar und Gagenforderungen etc. sind von der Haftung ausgeschlossen. Die von Maximilian Schießl gelieferten Erzeugnisse sind vor der Weiterverarbeitung auf deren Eignung zu prüfen, da für die Folgeschäden keine Haftung übernommen wird. Farbmuster, Reproduktionsvorlage oder aus sonstigen Gründen übergebene Gegenstände sind, wenn nicht anders vereinbart, vom Auftraggeber gegen Beschädigung, Verlust, Diebstahl etc. zu  versichern. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Liefertermine
Liefertermine variieren und können bis zu einen Monat betragen. Vereinbarte oder vom Besteller gewünschte Liefertermine werden nach Möglichkeit eingehalten. Lieferzeitabsprachen können jedoch aufgrund vielfältiger Möglichkeiten für Verzögerungen bei der Ausführung von Laborarbeiten nur unverbindlich sein. Rücktritt von der Bestellung und Schadenersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung sind für den Besteller ausgeschlossen. Lieferverzögerungen berechtigen nicht zu Annahmeverweigerung oder Schadenersatz. Overnight-Übernachtservice-Terminentwicklung-Expressservice wird zzgl. zu den gewünschten Arbeiten berechnet. Reisetag wie Arbeitstag. Ausfallhonorar bis 24 Std. vor Auftragsbeginn 50% vom Grundhonorar, danach 100%.

Versand
Sendungen werden in branchenüblicher Verpackung verpackt, so dass bei normaler Behandlung durch den Versanddienstleister eine Beschädigung ausgeschlossen ist. Der Versand erfolgt ausschließlich auf die Gefahr des Bestellers. Eine Transportversicherung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten des Bestellers. Porto, Versandkosten sowie Verpackungskosten gehen zu Lasten des Bestellers.

Zahlung
Vorauszahlung bei Neukunden, ansonsten innerhalb von 14 Tagen.

Gerichtsstand, sonstiges
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch bei Lieferung ins Ausland. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch Maximilian Schießl. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt. Für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsverbindung wird München als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.